Frag den Lucas - Die Antworten des Direktor Sport Senioren

"Frag den Lucas" lautete die Aufforderung an die RWE-Fans auf der Facebookseite des Vereins. Dort hatten die Rot-Weissen bis Dienstag, 15.00 Uhr, Gelegenheit, Fragen an den Direktor Sport Senioren Jürgen Lucas zu richten. Die zehn Fragen mit den meisten Likes wurden beantwortet. Hier kommen die Antworten.

Seit Sommer ist Jürgen Lucas Direktor Sport Senioren bei Rot-Weiss Essen. (Foto: Endberg)

1.    Wieso schafft man es nicht endlich mal einen Sponsor mit richtig Kohle für den RWE zu begeistern? Gute Spieler zu verpflichten und auch zu halten. Damit wir endlich wieder Bundesliga spielen. Andere  kleine Dorf Vereine schaffen das doch auch..... Warum der RWE also nicht?? (50 Likes)

JL: Grundsätzlich fällt das nicht in meinen Verantwortungsbereich, daher kann ich da relativ wenig zu sagen. Was ich aber aus meinem Bereich sagen kann ist, dass wir den Weg verfolgen, Spieler nicht alleine mit Geld zu überzeugen, weil wir das im Wettbewerb mit einigen anderen Vereinen in dieser Liga auch nicht können. Wenn es in Gesprächen mit einem Spieler überwiegend um das Gehalt geht, dann ist er nicht der richtige für Rot-Weiss Essen. Hier kann man für einen ambitionierten Traditionsverein vor einer tollen Kulisse und unter tollen Bedingungen Fußball spielen, aber nicht das meiste Geld verdienen.

2.    Laufen schon Gespräche über Vertragsverlängerungen? Sind Winterneuzugänge geplant? (47 Likes)

JL: Die Gespräche laufen bereits. Wir sind zwar relativ früh in der Saison, aber wir möchten da nichts versäumen und setzen alles daran, dass wir schnellstmöglich die ersten Verlängerungen bekannt geben können. Was Winterneuzugänge angeht ist das nur möglich, wenn uns jemand verlässt. Wir werden aber nur etwas machen, wenn uns der Spieler auch über die Saison hinaus weiterhilft.

3.    Wie sehen die weiteren Planungen beim Übergang Jugend zu Senioren aus? Sucht man weiterhin einen Partnerverein? Wenn ja, wie weit ist man dabei? Sollen auch wieder regelmäßig Förderspiele mit Spielern aus der Jugend und der Senioren ausgetragen werden? (24 Likes)

JL: Wir sind hier in intensiven und durchaus fortgeschrittenen Gesprächen mit einem Partnerverein, allerdings gibt es momentan noch ein paar Hürden, die übersprungen werden müssen. Wir sind da aber sehr optimistisch. Förderspiele sind auf jeden Fall geplant, waren aber leider aufgrund von zeitlichen Überschneidungen bisher nicht realisierbar. Da fehlte es uns aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle zeitweise auch einfach an Personal. Was ich aber sagen kann ist, dass dieser Punkt ganz oben auf der Agenda steht und wir mit Beginn des neuen Jahres wieder regelmäßig Förderspiele durchführen wollen und durchführen werden.

4.    Wie sieht der Alltag des "Direktor Sport Senioren" außerhalb der Transferperiode aus? (16 Likes)

JL: Nur auf meinen Arbeitsalltag bei RWE bezogen umfasst die Aufgabe wöchentliche Analysen der eigenen Spiele sowie der anstehenden Gegner, ständiger Austausch mit dem Trainerteam, organisatorische Dinge rund um die Mannschaft koordinieren, die Winter- und Sommervorbereitung planen, ständiger Austausch mit dem Nachwuchsleistungszentrum und natürlich Ansprechpartner für die Spieler und Berater sein. Was Transfers angeht ist es ja letztendlich so, dass die Transferperiode lediglich die Umsetzung von Dingen ist, die man im Zeitraum davor geplant und vorbereitet hat. Das Scouting möglicher Neuzugänge fällt dementsprechend nicht in die Zeit der Transferperiode, sondern verteilt sich über die gesamte Saison. Es kommen neue Namen auf die Liste und andere werden gestrichen. Das ist im Prinzip ein andauernder Prozess, bei dem man versucht sich einen möglichst genauen Eindruck von einem Spieler zu verschaffen um zu einer Entscheidung zu kommen.

5.    Warum schafft man es nicht gute Leute zu halten (Hermes/Soukou & Co.), vergrault stattdessen Spieler (Behrens, demnächst Ivan) oder bringt permanent die Hierarchie im Team durcheinander (Baier,Brauer), indem man z.B. den Kapitän auf die Bank setzt oder einfach nicht zu den Führungsspielern steht? (13 Likes)

JL: Ein großer Teil der Frage bezieht sich auf eine Zeit, in der ich meine jetzige Aufgabe noch nicht innehatte. Deshalb kann und möchte ich mich dazu auch nicht äußern. Allerdings hatte ich auch aus einem damaligen gewissen Abstand nie das Gefühl, dass hier ein Spieler vergrault wurde. Im jetzigen Team herrscht aber eine sehr gesunde Hierarchie, in der sowohl Benny als auch Timo eine wichtige Rolle spielen. Ich kann da auch nicht erkennen, wo diese Hierarchie geschwächt wurde. Auch an der Stimmung innerhalb der Mannschaft lässt sich das so nicht ablesen. Im Gegenteil: Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist sehr gut.

6.    Wann gibt es für den Unterbau der Mannschaft wieder ein Zweite  um A-Jungendspieler an die Erste ran zuführen? (11 Likes)

JL: Die Frage stellt sich nicht, da eine zweite Mannschaft in der Kreisliga C starten müsste. Daher streben wir – wie bereits oben geschrieben – eine Zusammenarbeit mit einem Kooperationsverein an und sind diesbezüglich in sehr fortgeschrittenen Gesprächen.   

7.    U18 Länderpokal in Duisburg Wedau vor 3 Wochen - nicht einmal einen Demandt oder einen Lucas oder einen der Scouts gesehen obwohl die top Talente aus Deutschland da rumrennen (übrigens auch welche von RWE) Warum? (9 Likes)


JL: Interessante Aussage! Ich gebe mal einen Überblick über die Anwesenheit von Rot-Weiss Essen an dem genannten Wochenende: Freitag meine Person, Sven Demandt und Andreas Winkler; Samstag erneut meine Person und am letzten Tag dann sogar der gewünschte Scout. Beim nächsten Länderpokal sollten wir uns vielleicht mal verabreden und ein Spiel zusammen schauen.

8.    Wie oft täglich dankst Du es höheren Mächten, dass Du beim geilsten Verein der Welt arbeiten darfst? (9 Likes)

JL: Ganz so weit würde ich nicht gehen. Wer mich kennt, weiß aber, das RWE mein Verein ist. Früher als Fan und seit vielen Jahren darüber hinaus als Jugendtrainer und jetzt Direktor Sport Senioren. Diesem Job bei seinem Lieblingsverein nachgehen zu können, ist natürlich großartig und es macht mir riesigen Spaß.

9.    Sind Sie mit George Lucas verwandt, dem Erfinder von Star Wars? (7 Likes)

JL: Ja :)

10.    Wieso gibt es nur im Block W ( Stehblock) ermäßigte Karten. Oder wo gibt es ermäßigte Karten für Kranke und Behinderte Menschen, die nicht im Rollstuhl sitze, aber dennoch nicht lange oder gut stehen können? Denn meistens sind behinderte und kranke Menschen ja nicht gerade reich und können sich nicht die Teuren Sitzplätze leisten. Diese Frage interessiert mich sehr. Da ich selbst Betroffene kenne. Die gerne ins Stadion möchten. (7 Likes)


JL: Das ist nicht mein Bereich, daher kann ich das nicht beantworten. Vielleicht ist das eher etwas für die Sprechstunde mit Michael Welling.