3. Herz-Kreislauf für den guten Zweck

Trotz Regens ein voller Erfolg: Der dritte Herz-Kreislauf von „1000 Herzen für Essen“.

Anfang Mai stieg auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein der dritte Herz-Kreislauf von „1000 Herzen für Essen“, der Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums. Rot-Weiss Essen und Essener Chancen gingen beim 5-Kilometer-Lauf ebenfalls an den Start, für beste Stimmung unter den zahlreichen Besuchern und Sportfans sorgte RWE-Maskottchen Ente Willi.

Trotz leichten Regens schnürten auch Tani Capitain, Geschäftsführer Essener Chancen, und Niklas Cox, Projektkoordinator Lernort Seumannstraße, die Laufschuhe. Essener-Chancen-Geschäftsführer Capitain erreichte mit 23.09 Minuten Rang 47, Cox passierte kurz danach die Ziellinie: „Die Veranstaltung war super organisiert, die Strecke durch das Welterbe genial und der Nieselregen sogar ganz erfrischend“, schmunzelt Capitain.

Engagement für Kinder und Jugendliche


Alle Einnahmen aus den Startgeldern des Tages gehen an die Initiative „1000 Herzen für Essen“, die auch 2017 wieder ein Projekt unterstützen wird, das Kinder und Jugendliche in der Stadt Essen in Bewegung bringt. „Ich bin begeistert, dass hier heute wieder über 1.000 Menschen für den guten Zweck laufen und walken, sich mit Schweiß und Freude für Kinder und Jugendlichen in Essen einsetzen“, freut sich Dr. Christoph K. Naber, Klinikdirektor des Contilia Herz- und Gefäßzentrums. Zum Ende der Veranstaltung heißt es: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf! Am 1. Mai 2018 geht der Herz-Kreislauf auf Zollverein in die vierte Runde.

Weitere Informationen und Fotos: www.herz-kreislauf-essen.de