Zeiger hält RWE die Treue

Philipp Zeiger bleibt den Rot-Weissen zwei weitere Jahre erhalten. (Foto: RWE)

Rot-Weiss Essen und Philipp Zeiger gehen gemeinsam in die kommenden Jahre. Der
Verteidiger verlängerte am heutigen Montag seinen Vertrag beim Traditionsverein von der
Hafenstraße. Das neue Arbeitspapier der rot-weissen Nummer 20 läuft bis Sommer 2018.

„Wir haben immer gesagt, dass wir die Säulen der aktuellen Mannschaft unbedingt halten
möchten und da zählt Philipp definitiv dazu. Er ist sowohl auf, als auch neben dem Platz eine
wichtige Persönlichkeit unseres Kaders und wir freuen uns, dass er diese Rolle auch in
Zukunft einnehmen wird“, so Sportdirektor Andreas Winkler.

Seit der Saison 2014/2015 läuft der 1,94 Meter große Zeiger für die Rot-Weissen auf. Zuvor
war der gebürtige Dresdner bereits für Dynamo Dresden, den Halleschen FC und den VFC
Plauen aktiv und absolvierte dort insgesamt 27 Oberliga-, 56 Regionalliga- sowie 53 Drittliga-
Spiele. Für die Bergeborbecker war Zeiger in Pokal und Meisterschaft bereits 60 Mal am Ball
und konnte mit den Rot-Weissen in der vergangenen Spielzeit den Niederrheinpokal
gewinnen.

„Obwohl die aktuelle Saison bisher sicher mehr als durchwachsen gelaufen ist, glaube ich
weiter fest an das Potenzial dieses Vereins und dieser Stadt“, blickt Zeiger in die Zukunft,
widmet sich aber zunächst den anstehenden Aufgaben: „Erst einmal gilt die volle
Konzentration aber natürlich dem Klassenerhalt und dabei insbesondere unserem Heimspiel
am Mittwoch.“