„Weihnachten erfüllt RWE Kinderträume!“

Auch im Corona-Jahr 2020 startet Rot-Weiss Essen seine Aktion Herzenswünsche.

Startschuss für die Herzenswünsche: Essener-Chancen-Leiter Tani Capitain (li.) und Herzenswünsche-Organisatorin Anna-Lotta Obering (re.) beschenken auch in diesem Jahr wieder Essener Kinder zu Weihnachten. Den Kids aus der AWO-Kita an der Grillostraße soll es recht sein. Foto: Essener Chancen

Seit neun Jahren beschenkt RWE gemeinsam mit seiner Sozialinitiative Essener Chancen, Fans und Partnern bedürftige Kinder zu Weihnachten. Die Idee dahinter ist auch in diesem Jahr – Corona zum Trotz! – die Teilhabe an einem besinnlichen Fest und die Erfüllung kleiner Träume, die vielleicht sonst nicht aufgehen würden.

 

An Heiligabend unterstützen die Essener Chancen im Rahmen des Großprojekts Herzenswünsche zusätzlich eine Geschenketüten-Aktion der Diakonie für Obdachlose, bei der über 100 Präsentpakete übergeben werden. „Weihnachten erfüllt RWE Kinderträume. Wir haben für Corona-Zeiten eine tolle Tour zusammengestellt und werden gemeinsam mit Hauptspender Sandy Sandgathe, unseren Partnern, den Fans und Spielern rund 200 Kinder und über 100 Menschen ohne Dach über dem Kopf beschenken. Die Kids schreiben nun ihre Ideen auf und die rot-weisse Familie besorgt dann alles. Wie wir die Präsente dann übergeben können, wird die Zeit zeigen. Zur Not liefern wir einfach alles vor der Tür ab und singen ein Ständchen von draußen“, erklärt Essener-Chancen-Leiter Tani Capitain.

 

Rot-Weisse Weihnachten mit großer Bescherung

In diesen Tagen bringt das Team von der Hafenstraße die noch leeren Wunschkugeln zu Kitas, Kinderheimen und Notstellen. Auf den vorgedruckten Papp-Kreisen können die Kleinen ihre X-Mas-Träume aufschreiben. Startpunkt ist wie in jedem Jahr die AWO-Kita in der Grillostraße. Die neue Leiterin Daniela Kozitzki kennt die Tradition schon aus Erzählungen und kommt mit einigen Minis runter in den vom ALLBAU kindgerecht gestalteten Abenteuer-Garten, um die Herzenswünsche von RWE-Werkstudentin Anna-Lotta Obering entgegenzunehmen: „Eine super Aktion! Wir können uns in diesem Jahr leider nicht oben in der Turnhalle versammeln, aber die Kinder werden die Kugeln in ihren Gruppen verteilen.“

 

Die Kids selbst kennen sich aus. Entspannt freuen sie sich über den altbekannten Besuch von der Hafenstraße, posieren für das Erinnerungsbild im Fußballtor, nehmen die Essener-Chancen-Kreisel entgegen und freuen sich auf den vollbepackten RWE-Tross im Dezember. Für sie ist die rot-weisse Weihnacht mit einer großen Bescherung in ihrer Kita ganz normal. So soll es sein, Mission erfüllt!