WAZ verlängert Partnerschaft mit Rot-Weiss Essen um zwei Jahre

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) führt ihre langjährige Kooperation mit Rot-Weiss Essen für zwei Jahre fort, unterstützt dessen Nachwuchsförderung weiterhin und bleibt damit Premiumpartner von RWE.

„Wir freuen uns, dass wir diese Kooperation verlängern und damit weiterhin Partner eines so
traditionsreichen Vereins bleiben. Besonders die Förderung der jungen Nachwuchstalente des RWE ist uns als Essener Unternehmen ein Anliegen, das uns sehr am Herzen liegt.“, sagt Thomas Kloß,
Verlagsgeschäftsführer NRW.

„Mit der WAZ verbindet uns mehr als nur die Farben Rot und Weiss. Es ist insbesondere die starke
Identifikation mit der Stadt Essen, die sowohl die WAZ als auch Rot-Weiss Essen auf besonders
ausgeprägte Art und Weise leben. Daher sind wir sehr glücklich über die Fortsetzung unserer Partnerschaft“, so Marcus Uhlig, Vorstand von Rot-Weiss Essen.

An der Hafenstraße 97a ist die WAZ-Westkurve seit 2013 die Heimat des rot-weissen Stimmungskerns und beherbergt im Zweiwochentakt tausende RWE-Fans. Mit der Verlängerung des Vertrags bis zum 30.6.2021 bleibt die WAZ Premiumpartner des Traditionsvereins und somit weiterhin Namensgeber der bei den Fans besonders beliebten Fantribüne.