U19: „Nur mauern wird nicht funktionieren“

Apfeld-Elf startet am Sonntag beim VfL Bochum mit „Verspätung“ in das Jahr 2019

Das Team von Damian Apfeld trifft am Sonntag auf den VfL Bochum.

Eine Woche später als ursprünglich geplant startet für die U19 von Rot-Weiss Essen in die Restrunde der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga. Am vergangenen Wochenende war das Heimspiel gegen den MSV Duisburg witterungsbedingt abgesagt worden. Nun ist die Mannschaft von RWE-Trainer Damian Apfeld am Sonntag (ab 11 Uhr) im Rahmen des 16. Spieltages zum Derby beim VfL Bochum zu Gast. Die Blau-Weißen, die vom ehemaligen RWE-Profi Dimitrios Grammozis trainiert werden, belegen - bei einer ausstehenden Nachholpartie - Platz vier. Tabellenführer Borussia Dortmund ist acht Punkte entfernt.

„Wir sind jetzt noch heißer und können es nicht abwarten, wieder in einem Pflichtspiel auf dem Feld zu stehen“, so Damian Apfeld. Die Vorbereitung auf die Partie gegen Bochum gestaltete sich aber nicht ganz so einfach. „Durch den Schnee konnten wir 14 Tage lang kein Testspiel mehr austragen, auch im Training mussten wir witterungsbedingt einige Laufeinheiten einschieben. Wir beklagen uns aber nicht und machen das Beste daraus.“

Das Beste wird auch am Sonntag in der Partie beim VfL Bochum gefragt sein. „Der VfL gehört definitiv zu den Top-4-Mannschaften der Liga. Die Bochumer haben eine verdammt hohe individuelle Qualität, agieren taktisch auf einem hohen Niveau und sind dabei auch noch variabel“, so der 32-Jährige. „Uns erwartet eine große Aufgabe.“

Dabei hat der A-Lizenz-Inhaber klare Vorstellungen, wie seine Mannschaft in Bochum auftreten soll. „Nur zu mauern wird nicht funktionieren“, so Apfeld. „Klar: Wir benötigen eine gute Grundordnung. Ich erwarte aber auch, dass wir schon im Mittelfeld Zugriff in den Zweikämpfen haben und mit einer gewissen Aggressivität agieren. Wir dürfen uns bei Bochumer Ballbesitz nicht zu weit in die Defensive drängen lassen. Diesen Mut benötigen wir auch bei den Kontersituationen, die sich sicherlich für uns ergeben werden.“

Personell muss unsere U 19 in Bochum auf Offensivspieler Seongsun You (Knieprobleme) verzichten. Die Einsätze von Mittelfeldspieler Joel Hauser (Schulterprobleme) und Offensivspieler Yannick Debrah (Fußverletzung), der im Winter vom FC Schalke 04 zu RWE zurückgekehrt war, sind noch offen. Die Partie wird auf dem Kunstrasenplatz des VfL-Nachwuchsleistungszentrums an der Hiltroper Straße in Bochum ausgetragen.