U17:RWE beendet Hinrunde mit zwölftem Sieg im 13. Saisonspiel

7:3! Verfolger MSV Duisburg weiter auf Distanz gehalten

Die U17 hat im letzten Spiel des Jahres einen Kantersieg eingefahren. (Foto:Breilmannswiese)

Zum Jahresabschluss zündete die U17 von Rot-Weiss Essen in der B-Junioren-Niederrheinliga noch einmal ein Feuerwerk. Im torreichen Heimspiel gegen die Sportfreunde Hamborn 07 setzte sich die Mannschaft von RWE-Trainer Simon Hohenberg 7:3 (5:2) durch. Da auch der direkte Verfolger MSV Duisburg sein Spiel beim VfB Hilden 3:2 für sich entschieden hat, bleibt der Vorsprung auf Platz zwei nach dem zwölften Sieg im 13. Saisonspiel weiterhin bei sechs Punkten.

Wie die Feuerwehr legten die Rot-Weissen los und gingen durch Treffer von Oguzcan Büyükarslan (9.), Guiliano Zimmerling (10.) und Nico Weigandt (12.) schon sehr früh souverän 3:0 in Führung. Kurz vor der Pause waren außerdem erneut Büyükarslan (31.) und Kangkyeom Kim (33.) für die Essener zur Stelle. Einzige Wermutstropfen waren die beiden Gegentore (16./40.). In der zweiten Halbzeit trug sich nach dem dritten Treffer der Gäste aus Duisburg dann auch noch David Karantalis (70.) für RWE in die Torschützenliste ein. Guiliano Zimmerling (77., Foulelfmeter) stellte schließlich in der Schlussphase mit seinem zweiten Tor den Endstand her.

"Wir sind gut in die Partie gestartet und vollkommen verdient in Führung gegangen. Der Gegner stand sehr hoch, was uns durchaus gelegen kam", fasste Simon Hohenberg den gelungenen Jahresabschluss zusammen, zeigte sich aber nicht mit der kompletten Begegnung zufrieden: "Es war sicher nicht unsere beste Saisonleistung. Wir haben über weite Strecken die Spielkontrolle vermissen lassen."

Insgesamt gibt es bei dem bisherigen Saisonverlauf nicht viel zu meckern. "Wir spielen sehr attraktiven Offensivfußball. Es macht Spaß, den Jungs beim Kicken zuzuschauen", lobt der 33-jährige RWE-Trainer.

Trotz des letzten Pflichtspiels hat die Winterpause für die U17 allerdings noch nicht begonnen. Neben zwei Trainingseinheiten unter der Woche steht am Mittwoch, 19 Uhr, noch ein Testspiel bei der U19 des DSC Wanne-Eickel auf dem Programm. Nach dem Heimspiel der Profis am Freitag, 19.30 Uhr, an der Hafenstraßen gegen den VfB Homberg, bei dem die U17 die Regionalliga-Mannschaft auf der Tribüne unterstützen wird, verabschieden sich dann aber auch die B-Junioren in die Weihnachtszeit.

Trainingsauftakt ist bereits am 2. Januar 2020. Unter anderem werden die Rot-Weissen im Rahmen der Wintervorbereitung ein Testspiel gegen die U17 von Borussia Dortmund aus der West-Staffel der B-Junioren Bundesliga absolvieren. Zum Auftakt der Rückrunde am 2. Februar 2020, 11 Uhr, ist dann der direkte Verfolger MSV Duisburg zu Gast. RWE könnte dabei einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg machen.