U17: „Punkte sind überfällig“

Letztes Auswärtsspiel des Jahres am Sonntag bei Fortuna Düsseldorf.

Die rot-weisse U17 absolviert am Sonntag ihr letztes Heimspiel des Kalenderjahres. (Foto: Gohl)

Die U17 von Rot-Weiss Essen will in der Staffel West der B-Junioren-Bundesliga endlich das ersehnte Erfolgserlebnis in Form von drei Punkten einfahren. Am Sonntag (ab 14 Uhr) geht es für die Mannschaft von RWE-Trainer Simon Hohenberg im letzten Auswärtsspiel des Jahres zu Fortuna Düsseldorf. Die noch sieglosen Rot-Weissen weisen aktuell als Tabellenschlusslicht zehn Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf.

„Das ist definitiv eine sehr schwierige Phase, in der wir uns befinden“, so Trainer Simon Hohenberg. „Dabei machen wir vieles grundlegend richtig. Beim 0:1 gegen den MSV Duisburg hatten wir etwa einen klaren Plan, der auch gut von der Mannschaft umgesetzt wurde. Nur beim Torabschluss sind wir noch nicht konsequent genug.“

Daher stand in dieser Woche im Training besonders das Offensiv-Verhalten auf dem Programm. „Wir müssen vor dem Tor die richtigen Entscheidungen treffen“, so der 32-Jährige. „Die Mannschaft zeigt den absoluten Willen, sich aus der aktuellen Situation zu befreien. Daher bin ich auch zuversichtlich, dass sich das bald auch in den Ergebnissen widerspiegelt. Weitere Punkte sind bereits überfällig.“

Mit Fortuna Düsseldorf erwartet der B-Lizenz-Inhaber „eine Mannschaft mit hoher fußballerischer Qualität. Das offensive Verteidigen der Fortuna gibt uns aber auch Räume, in die wir hineinstoßen wollen.“ Leon Fiore (Achillessehnenprobleme) und Georgio Wackers (Rückenprobleme) stehen für die Partie in Düsseldorf nicht zur Verfügung.