U17 gegen Fohlen: "Mutig unsere Chancen suchen!"

NLZ-News: U19 fällt aus, rot-weisse U17 am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach.

"Besonders bei Standardsituationen ist Gladbach brandgefährlich. Wir haben uns im Training darauf vorbereitet", U17-Trainer Simon Hohenberg vor dem ersten Meisterschaftsspiel gegen die Fohlen. (Foto: Breilmannswiese)

Eine Woche nach der Konkurrenz beginnt auch für die U17 von Rot-Weiss Essen die Saison 2020/2021 in der B-Junioren Bundesliga. Da nach dem corona-bedingten Saisonabbruch der Abstieg ausgesetzt wurde, aus den unteren Ligen aber Mannschaften aufgestiegen sind, gehen nun 17 Vereine in der höchsten deutschen Spielklasse an den Start. Bedeutet: An jedem Spieltag ist eine Mannschaft nicht im Einsatz. Zum Auftakt war das bei RWE der Fall. Nun aber starten die Rot-Weissen am Sonntag (ab 11 Uhr) mit einem Heimspiel auf der Platzanlage am Sachsenring gegen Borussia Mönchengladbach in die neue Spielzeit.

"Wir treffen am Sonntag mit Borussia Mönchengladbach und eine Woche später Borussia Dortmund gleich zu Beginn auf zwei Meisterschaftsfavoriten", weiß RWE-Trainer Simon Hohenberg. Kurios: Der BVB und die "Fohlen" standen sich am 1. Spieltag im direkten Duell gegenüber. Dabei führten die Gladbacher bis in die Nachspielzeit hinein 3:1, ehe Dortmund noch zum 3:3 ausglich.
"Besonders bei Standardsituationen ist Gladbach brandgefährlich. Wir haben uns im Training darauf vorbereitet", so Hohenberg. "Wir wollen uns nicht verstecken, werden gegen die starken Gladbacher ganz sicher nicht passiv agieren, sondern wollen mutig unsere Chancen im Spiel nach vorne suchen."

Letzte Eindrücke vor dem ersten Pflichtspiel konnte U17-Trainer Simon Hohenberg beim 1:1 gegen Rot-Weiß Oberhausen aus der Niederrheinliga sammeln. "Das war nicht unser bestes Testspiel während der Vorbereitung", urteilt der 33-Jährige. "Wir haben einige Dinge gesehen, die wir bis zum Ligastart noch aufarbeiten werden. Unsere Abstände zwischen den Mannschaftsteilen waren zu groß. Und im eigenen Ballbesitz waren wir nicht mutig genug, um in die Lücken zu stoßen."

Dass in dieser Saison mit jeder Mannschaft nur ein Vergleich stattfindet, "ist eine besondere Situation", wie Simon Hohenberg weiß. "Wir sind gegen Gladbach krasser Außenseiter. Das bedeutet aber auch, dass wir nichts zu verlieren haben. Entsprechend befreit wollen wir auch aufspielen, um Paroli bieten zu können. Wir haben Bock auf Gladbach."

Personell kann Hohenberg nicht aus dem Vollen schöpfen. Linksverteidiger Eray Ciplak und Mittelfeldspieler Berkant Gedikli sind verschnupft. Auch für Außenbahnspieler Markus Zavalov (Rückenprobleme) kommt ein Einsatz noch zu früh.

U19-Spiel beim 1. FC Köln verschoben
Das ebenfalls für Sonntag, 11 Uhr, angesetzte Ligaspiel der rot-weissen U19 beim aktuellen Staffelsieger 1. FC Köln wurde auf Bitten der Gastgeber vom DFB abgesetzt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Rot-Weisse NLZ-Termine am Wochenende in der Übersicht (nur Pflichtspiele):
U19: fällt aus
U17: Rot-Weiss Essen - Borussia Mönchengladbach, 27.9., 11 Uhr, Sachsenring 163
U15: Rot-Weiss Essen - SV Rödinghausen, 26.9., 12 Uhr, Seumannstraße
U14: Rot-Weiss Essen - RW Oberhausen, 26.9., 14 Uhr, Seumannstraße
U13: Fortuna Düsseldorf - Rot-Weiss Essen, 26.9., 12:30 Uhr, Paul-Janes-Stadion, Düsseldorf
U12: 1. FC Köln - Rot-Weiss Essen, 27.9., 11 Uhr, RheinEnergie Sportpark, Köln

Senioren:
Rot-Weiss Essen II - Juspo Altenessen, 27.9., 15 Uhr, Seumannstraße
DJK Eintracht Borbeck - Rot-Weiss Essen III, 27.9., 11 Uhr, Theodor-Hartz-Str. 15, Essen