U12: "Haben Ehrgeiz und Siegeswillen gezeigt"

RWE-Nachwuchs sichert sich beim Stockhausen Cup Rang 4

Erfolgreiches Turnier für die U12 in Erkrath (Foto:Endberg)

Am vergangenen Wochenende trat die U12 von Rot-Weiss Essen beim REWE Stockhausen Cup in Erkrath an. Gegner waren neben Borussia Mönchengladbach auch internationale Topteams aus Schweden, Polen, Dänemark, Bulgarien und Belgien. Am Ende wurden die Rot-Weissen 4. in einem Teilnehmerfeld von 60 Mannschaften.

Die Nachwuchskicker starteten in der Gruppenphase mit drei Siegen gegen DSC Düsseldorf 99 (2:0), SC Heerenven (3:0) und Vasalunds IF (3:0). Nur gegen Bayer Uerdingen gab es eine knappe 0:1 Niederlage. In der darauffolgenden Champions Gruppenphase konnten die Roten viermal als Sieger vom Platz gehen. Gegen die internationalen Topteams Brondby IF (1:0), VV St. Truiden (1:0), Królewscy Plock (1:0) und DIT Sofia (2:1) wurden die Spiele gewonnen. Einzig dem Nachwuchs von JFS Köln musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. Im Viertelfinale wartete der KV Mechelen aus Belgien. Auch hier konnte sich der Rot-Weisse Nachwuchs mit 1:0 durchsetzen. Erst im Halbfinale verabschiedeten sich die Nachwuchskicker gegen den späteren Turniersieger, den man in der Gruppenphase noch besiegt hatte, VV St. Truiden mit einem knappen 0:1 aus dem Turnier. Im Spiel um Platz drei musste man sich der Borussia aus Mönchengladbach nur mit 1:2 geschlagen geben, sodass man einen mehr als respektablen vierten Platz erreichte. Für Trainer Cedric Spielhoff der gerechte Lohn für die starken Auftritte: „Für das Turnier haben wir uns vor allem vorgenommen, auch gegen namhafte Teams mit dem Ball Lösungen zu finden, aber auch defensiv kompakter zu agieren als zuletzt. Beides ist uns gut gelungen, dass wir das Turnier dann mit so einer tollen Platzierung abschließen konnten ist die Belohnung für den gezeigten Ehrgeiz und Siegeswillen an diesem Wochenende.“