Trainingspause für 1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft setzt vorübergehend mit dem Training aus. (Foto: Endberg)

Nach den Absagen der Spieltage 29 und 30 in der Regionalliga West durch den Westdeutschen Fußballverband setzt Rot-Weiss Essen für eine Woche den regulären Trainingsbetrieb aus. In dieser Zeit arbeiten die Spieler mit individuellen Trainingsplänen. 

„Durch die Spielabsagen haben wir für die anstehenden beiden Wochenenden Klarheit. In Anbetracht der Empfehlungen der Gesundheitsämter im Umgang mit dem Corona-Virus haben Vereinsführung und Trainerteam gemeinsam entschieden, den regulären Trainingsbetrieb auszusetzen. Die Spieler bekommen stattdessen für diese Zeit individuelle Trainingspläne. Wir stehen in engem Kontakt zu den relevanten Behörden und Verbänden, werden natürlich die weitere Gesamt-Entwicklung rund um das Thema ‚Corona‘ genauestens verfolgen und situativ über weitere Maßnahmen entscheiden“, so Sportdirektor Jörn Nowak.  

Durch den Erlass des Gesundheitsministeriums des Landes NRW hat der Westdeutschen Fußballverband die beiden rot-weissen Spiele gegen die U23 des FC Schalke 04 sowie gegen den SC Verl abgesagt. Informationen zu den Nachholterminen folgen. Die nächste terminierte Partie ist das Heimspiel gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach am 27. März.