Siepmann spendet 2.500 Euro für Essener Chancen

In der vergangenen Saison feierten Rot-Weiss Essen und die Privatbrauerei Stauder ihre langjährige Partnerschaft durch ein gemeinsames Jubiläumstrikot. Die Aktion initiierte das Essener-Chancen-Gründungsmitglied Thomas Siepmann mit seiner Agentur TAS Emotional Marketing. Seinen Gewinn von 2.500 Euro spendete Siepmann nun den Essener Chancen.

Spende für die Kinder der Stadt: Die TAS Agentur gab den Anstoß für das Stauder-Jubiläumsgeschenk. (Foto: TAS Emotional Marketing GmbH)

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Idee den Traditionsverein Rot-Weiss Essen und die Traditionsmarke Stauder erstmals für eine Saison auf dem Spielertrikot verbinden konnten“, erklärt Thomas Siepmann, Inhaber der Agentur TAS Emotional Marketing GmbH. „Da ist zusammengewachsen, was zusammengehört.“

Für jedes verkaufte Trikot erhielt das Essener-Chancen-Gründungsmitglied 5 Euro: 500 verkaufte Trikots bedeuten also 2.500 Euro. Diese Summe spendete Siepmann in Gänze der rot-weissen Sozialinitiative: „Eine geniale Idee, die jetzt den Kindern und Jugendlichen unserer Stadt zugutekommt“, ist Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, dankbar.