Sandy spendet 1.907 Euro für Kindernotaufnahme „Kleine Spatzen“

Tierischer Support für Thomas „Sandy“ Sandgathe: Der Essener-Chancen-Botschafter besuchte am Mittwoch in Begleitung des RWE-Maskottchens Willi die „Kleinen Spatzen“ in Borbeck mit ihrem Blauen Elefanten „Monti“ und spendete 1.907 Euro für die Kita der Kindernotaufnahme des Deutschen Kinderschutzbunds Ortsverein Essen e.V. (DKSB).

Starkes Aufgebot (v.l.n.r.): Martina Heuer, Leitung „Kleine Spatzen“, DKSB-Maskottchen „Monti“, Essener-Chancen-Botschafter Thomas „Sandy“ Sandgathe und RWE-Ente „Willi“ freuen sich über die Unterstützung für die Spatzen-Kita. Hier perspektivisch nicht zu sehen, wurde der Mindestabstand eingehalten. (Foto: Müller/EC)

Nach traumatisierenden Erlebnissen in der Familie ist die Notaufnahme häufig der erste sichere Ort für die Kinder. Die Kleinen Spatzen in Borbeck beherbergen 13 Kids im Alter von bis zu zehn Jahren. Sie sollen sich geborgen fühlen und endlich Kind sein können.

Wenn möglich, besuchen die Kids ihre alte Schule oder Kindertagesstätte, damit nicht das gesamte gewohnte Umfeld auf einen Schlag wegbricht. In Zeiten von Corona war das wegen strengen Kontaktverbots nicht möglich: „Es war anstrengend für die Kinder, dass sie nur aufs Außengelände konnten“, weiß Susanne Whitford vom Ortsverband Essen des Deutschen Kinderschutzbunds. Zum Glück wurde der Spielbereich gerade erst ausgebaut und weitere Angebote sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Unterstützung für Spatzen-Kita
Auf ihrer Herzenswünsche-Tour im Dezember 2019 waren die Essener Chancen zum ersten Mal bei den Kleinen Spatzen in Borbeck zu Gast und feierten zusammen mit den Kindern große Bescherung. Schon damals wusste Sandy, dass er die wichtige Arbeit des Essener Kinderschutzbunds unterstützen wollte. Der Musiker spielt das ganze Jahr Konzerte für die Herzenswünsche und konnte in 2020 bereits über 14.000 Euro sammeln!

Im Gespräch mit Leitung Martina Heuer war schnell klar, dass die Spende in die Ergotherapie und Logopädie der Spatzen-Kita fließen soll: „Wir haben im Winter gesehen, dass genau die Richtigen unterstützt werden“, gibt Sandy sich bescheiden, „hier wird wertvolle Arbeit geleistet.“ Für die Kinder hatte der Musiker noch ein weiteres Präsent: Mehrere große Kartons Schokolade gingen an die glücklichen Kleinen Spatzen.

Infos und Möglichkeiten, die Kleinen Spatzen zu unterstützen, gibt‘s hier.