Sandro Plechaty bleibt Rot-Weisser

Arbeitspapier von Außenverteidiger automatisch verlängert.

Sandro Plechaty bleibt RWE um ein weiteres Jahr erhalten. (Foto: Endberg)

Mit dem Regionalliga-Einsatz gegen den FC Wegberg-Beeck hat sich das auslaufende Arbeitspapier von Sandro Plechaty durch eine Option automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Der 23-jährige Außenverteidiger bleibt Rot-Weiss Essen somit über den Sommer hinaus erhalten.

„Sandro hat sich nach kurzer Eingewöhnungszeit sehr schnell in unsere Stammelf gespielt und seine Verpflichtung gerechtfertigt. Starker Willen, Ehrgeiz sowie seine hohe Laufbereitschaft machen ihn zu einer Säule für unser Spiel. Wir sind sehr glücklich, nach wie vor auf ihn zählen zu können und befinden uns unabhängig von der automatischen Verlängerung in guten Gesprächen über eine längerfristige Zusammenarbeit“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.

Nach kurzem Probetraining unterschrieb Plechaty im August 2020 einen Vertrag an der Hafenstraße. Bis zu seiner Knieverletzung im Februar spielte der Rechtsfuß in wettbewerbsübergreifend 25 Spielen für Rot-Weiss, nach dreimonatiger Verletzungspause kamen weitere fünf Einsätze hinzu. Gegen den FC Wegberg-Beeck spielte der Defensivspieler nach seinem Ausfall erstmals wieder über volle 90 Minuten. Insgesamt erzielte er drei Treffer und bereitete sechs weitere vor.