RWE und ifm: Vorstände tauschen sich aus

Das Essener Familienunternehmen „ifm electronic“ und Rot-Weiss Essen haben jüngst im März die Premium-Partnerschaft um zwei weitere Jahre verlängert.

Die Vorstände Michael Marhofer (m.) und Marcus Uhlig (re.) sowie Rainer Koch im ifm-Hauptsitz.

Nun trafen sich die Vorstände Michael Marhofer und Marcus Uhlig sowie Rainer Koch (Direktor Marketing, Fans und Mitglieder von Rot-Weiss Essen) zum partnerschaftlichen Austausch im Hauptsitz des global agierenden Automatisierungsspezialisten in der Essener Friedrichstraße.

Der ifm-Vorstand verfolgt die Entwicklung von Rot-Weiss Essen interessiert und zeigte sich beeindruckt vom hohen Fanzuspruch sowie dem großen Entwicklungspotenzial. Zudem schätzte er die solide Vereinsführung wert. „Es war ein sehr angenehmer Austausch und sicher nicht unser letztes Gespräch“, so Vorstand Marcus Uhlig nach dem Treffen.