RWE und FC Kray einigen sich auf Yesilova-Wechsel

Rot-Weiss Essen und der FC Kray einigten sich am heutigen Freitag auf einen Wechsel von Emre Yesilova. (Foto RWE)

Rot-Weiss Essen und der FC Kray einigten sich am heutigen Freitag auf einen Wechsel von Emre Yesilova zum Traditionsverein von der Hafenstraße. Der 22-jährige Offensivspieler reist bereits morgen mit den Rot-Weissen ins Trainingslager nach Belek.
 
„Wir sind uns sowohl mit dem Spieler, als auch dem FC Kray einig. Lediglich letzte Formalitäten stehen noch aus“, erklärt Sportdirektor Andreas Winkler den bevorstehenden Wechsel Yesilovas. „Er hat in den vergangen Jahren eine tolle Entwicklung genommen und wir sind davon überzeugt, dass diese noch nicht am Ende ist. Er ist technisch beschlagen, extrem schnell und verfügt sowohl in der Torvorbereitung, als auch im Torabschluss über die Fähigkeiten, unsere Mannschaft zu verstärken“, so Winkler weiter.
 
Aus der Jugend des VfL Bochum wechselte Emre Yesilova zur TSG Sprockhövel, für die er in der Oberliga insgesamt 64 Mal zum Einsatz kam. Zur Saison 2014/2015 schloss sich der Linksaußen dann dem FC Kray an, wo er sich im Laufe der Saison zum Stammspieler der Regionalliga-Mannschaft entwickelte. In der laufenden Spielzeit konnte Yesilova verletzungsbedingt nur in zehn Pflichtspielen für den FC Kray mitwirken und erzielte dabei vier Treffer.