RWE muss Niederlage hinnehmen

Test gegen die SV Elversberg geht mit 0:1 verloren

RWE unterlag im Test gegen Elversberg mit 0:1. (Foto: Endberg)

Nach einer weiteren intensiven Vorbereitungswoche trafen die Rot-Weissen im insgesamt fünften Vorbereitungsspiel auf den Südwest-Regionalligisten aus Elversberg. Auf der Platzanlage des FC Nörtershausen-Udenhausen mussten die Bergeborbecker allerdings eine Niederlage hinnehmen. "Wir wollten im heutigen Test nochmal etwas ausprobieren und den Gegner tiefer aufnehmen. Es hat sich gezeigt, dass der Charakter der Mannschaft aber ein anderer ist. Das ist eine wichtige Erkenntnis. In Vorbereitungsspielen ist das Ergebnis sowieso zweitrangig", konnte Chef-Trainer Karsten Neitzel der Partie jedoch etwas Positives abgewinnen.

Den gesamten Spielverlauf über kamen die Rot-Weissen selten gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. Doch auch die Elversberger taten sich bei heißem Sommerwetter schwer. Erst kurz vor der Pause wurde die Spielvereinigung durch einen direkt geschossenen Freistoß gefährlich. Zwar brachte Neitzel zur Halbzeit mit Florian Bichler noch eine frische Kraft für die Offensive. Doch am Spielgeschehen änderte sich wenig. So konnte der Südwest-Regionalligist in Person von Kevin Koffi nach einer Stunde das Tor des Tages erzielen.

Aufstellung:
Raeder - Grund (55. Scepanik) - Zeiger (67. Tomiak) - Becker - Heber (67. Urban) - Lucas (67. Cokkosan) - Baier - Brauer (80. Hirschberger) - Freiberger (67. Wirtz) - Pröger (80. Remmo) - Platzek (46. Bichler)