RWE gewinnt zweiten Test

Partie gegen den 1. FC Kaan-Marienborn endet 1:0.

Mit 1:0 gewannen die Rot-Weissen den heutigen Test gegen den 1. FC Kann-Marienborn. (Foto: Tillmann)

Auch das zweite Testspiel der Wintervorbereitung konnten die Rot-Weissen für sich entscheiden. Eine Woche nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld sorgte Marcel Platzek im Duell mit dem 1. FC Kaan-Marienborn, Tabellenführer der Oberliga Westfalen, nach 71 Minuten für das einzige Tor der Partie. 

In ZAPP Waldstadion in Schwerte trafen die Rot-Weissen auf die ambitionierten Siegerländer. In der ersten Halbzeit standen die Essener sicher und bemühten sich, schnell nach vorne zu spielen. Trotz guter Gelegenheiten blieb es zum Seitenwechsel jedoch beim Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel wurde RWE dann dominanter und im Offensivspiel noch zwingender. Erfolgreich waren sie jedoch erst in der 71. Minute, als Marcel Platzek eine Freistoßhereingabe von Benjamin Baier einköpfte. Nur eine Minute später traf die rot-weisse Nummer 9 auch noch den Pfosten, brachte die Kugel in den verbleibenden Spielminuten jedoch ebensowenig über die Linie, wie die anderen 21 Spieler.

Aufstellung:

Lenz - Zeiger (46. Tomiak) - Meier (46. Urban) - Becker - Grund (46. Cokkosan) - Malura (46. Remmo) - Brauer - Lucas (46. Baier) - Unzola (46. Harenbrock) - Pröger (46. Ngankam) - Jansen (46. Platzek)