RWE-Fans zeigen sich solidarisch

Im rot-weissen Forum bieten Anhänger Hilfe in der aktuellen Situation.

Die RWE-Fans zeigen ihre Solidartät. (Foto:Endberg)

Rot-Weiss Essen ist ein schier unendlicher Pool an Anekdoten, Kuriositäten und Emotionen. Seit über 20 Jahren können sich Fans über ihren Verein im RWE-Forum austauschen. Immer wieder zeigten RWE-Fans dort ihr großes Herz und auch in der aktuellen Corona Krise wird diskutiert, aber auch Hilfe geboten.
 
Mehr als 18.000 Mitglieder, über 2.000.000 Beiträge und 21.000 Themen gibt es mittlerweile im rot-weissen Forum. Neben dem klassischen Forum existiert auch ein Bereich mit Pressemeldungen und ein Lexikon. Auch im Forum kommt man aktuell nicht am Thema Coronavirus vorbei. Immer wieder ist es unter dem Punkt „letzte Beiträge“ an erster Stelle. Seit kurzem gibt es den Thread Corona Hilfe. Hier zeigt sich wieder: Die RWE-Familie hält besonders in schweren Zeiten zusammen.
 
Initiiert vom User Miro wurde vor wenigen Tagen der Thread Corona Hilfe eröffnet. Dort zeigen RWE-Fans einmal mehr ihre soziale Ader. Anhänger des Traditionsvereins bieten dort Personen, die aktuell nicht das Haus verlassen dürfen oder können, ihre Hilfe bei Besorgungen an. So haben dort bereits Fans aus mehreren Stadtteilen in Essen, aber auch aus mehreren Städten in Deutschland ihre Unterstützung angeboten. Forumsgründer Nico Meyer ist über diese Solidarität wenig überrascht: „Wir haben eine sehr hilfsbereite Community. Egal welche Art von Problemen, es gab immer Mitglieder, die ihre Hilfe angeboten haben. Daher hat mich diese Hilfsbereitschaft nicht überrascht, sondern besonders gefreut.“
 
Rot-Weiss Essen bedankt sich bei allen, die sich in dieser Zeit solidarisch zeigen. Hier geht es zum RWE-Forum.