Rot-Weiss Essen verstärkt sich mit Patrick Huckle

Rot-Weiss Essen begrüßt einen weiteren Neuzugang. Die Rot-Weissen sicherten sich die Dienste von Patrick Huckle. Der 30-jährige Außenverteidiger stand zuletzt bei Waldhof Mannheim unter Vertrag.

„Es ist ja seit langem bekannt, dass wir Patrick gerne verpflichten wollten. Das war jedoch zunächst aus Budget-Gründen nicht möglich. Nun hat Patrick einen Riesenschritt auf uns zu gemacht, sodass eine Verpflichtung für uns zur Option wurde, ohne unser Budget zu sprengen. Unser Ziel war es, jede Position doppelt zu besetzen und das ist uns mit der Verpflichtung von Patrick Huckle nun gelungen“, so Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen über den Transfer.
 
Patrick Huckle wurde in der Jugendabteilung des Karlsruher SC ausgebildet. Die vergangenen fünf Spielzeiten verbrachte Huckle bei den Kickers Offenbach, Preußen Münster und Waldhof Mannheim. Nach dem Ende seines Engagements bei Waldhof hielt sich der 30-jährige Außenverteidiger bereits seit einiger Zeit bei den Rot-Weissen fit und wurde nun fest verpflichtet.

RWE-Chef-Trainer Marc Fascher kennt Huckle noch aus seiner Zeit bei Preußen Münster: „Patrick ist ein Kämpfertyp, wie er im Buche steht. Er ist extrem lauf- und zweikampfstark und passt mit dieser Art Fußball zu spielen sehr gut zu Rot-Weiss Essen.“