#PROJEKT1907 – Anzeigetafel vor dem Baustart

Einweihung zum ersten Heimspiel 2019

Zum ersten Heimspiel 2019 erblickt die "neue alte" Anzeigetafel das Licht der Welt.

Die organisatorischen und sicherheitstechnischen Vorbereitungen zum Bau der im Rahmen der Initiative #PROJEKT1907 geplanten Anzeigetafel sind abgeschlossen und mit der Errichtung der Konstruktion wird umgehend begonnen. Rechtzeitig zu unserem ersten Liga-Heimspiel des Jahres gegen den TV Herkenrath am 16. Februar wird die „neue alte“ Anzeigetafel in der Ecke zwischen Sparkassen-Tribüne und Stadtwerke-Tribüne die Stadionbesucher in kultig-analoger Technik und Gestalt über Spielstand und Uhrzeit informieren.
 
Die bislang über 160 Unterstützer des Projekts werden dann auch ihren Namen im Umlauf der Tafel aufgedruckt finden. Wer sich schnell entscheidet, kann ebenfalls noch bis zur Premiere seinen Namen auf der Tafel verewigt wissen. Insgesamt ist auf der Tafel Raum für 300 Unterstützernamen, die im Rahmen einer regelmäßigen Aktualisierungsschleife ergänzend aufgebracht werden. Der Bau und die Beklebung der Anzeigetafel erfolgt durch die Firma Munsteiner Werbetechnik, langjähriger Partner von Rot-Weiss Essen.

Marcus Uhlig, Vorstand von Rot-Weiss Essen: „Ich freue mich, dass der Bau der Anzeigetafel nun endlich erfolgen kann. Bei den bisherigen Unterstützern möchte ich mich im Namen unseres Vereins ganz herzlich bedanken. Und alle anderen Rot-Weissen möchte ich dazu ermuntern, das #PROJEKT1907 ebenfalls zu unterstützen, denn jeder Beitrag ist ein Beitrag, der ausschließlich dafür verwendet wird, uns sportlich weiter nach vorn zu bringen.“

Jetzt mitmachen unter: https://rwe-projekt1907.de