Pröger wechselt zum SC Paderborn

Kai Pröger verlässt Rot-Weiss Essen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum SC Paderborn in die 2. Bundesliga. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Kai Pröger verlässt Rot-Weiss Essen. (Foto: Endberg)

 „Wir wussten angesichts der höherklassigen Konkurrenz, dass es extrem schwierig werden würde, den auslaufenden Vertrag mit Kai zu verlängern. Durch das Angebot des SC Paderborn hat sich nun kurzfristig eine Konstellation ergeben, mit der alle Seiten leben können. Wir danken Kai für seinen Einsatz für Rot-Weiss Essen und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft“, so Sportdirektor Jürgen Lucas.

Zur Saison 207/2018 wechselte Pröger von Nordost-Regionalligist BFC Dynamo Berlin nach Essen und wurde dort schnell zum Leistungsträger. Insgesamt 60 Pflichtspiele absolvierte der gebürtige Wilhelmshavener für RWE in der Regionalliga West sowie im Niederrhein- und DFB-Pokal.

„Ich möchte mich bei allen Fans, Mannschaftskollegen und Mitarbeitern von Rot-Weiss Essen bedanken. Ich hatte eine tolle Zeit in Essen, an die ich immer gerne zurückdenken werde. Letztendlich hat sich mir jedoch eine Chance geboten, die ich unbedingt wahrnehmen wollte“, verabschiedet sich Kai Pröger von der Hafenstraße.