NLZ: U11 unterwegs in den Niederlanden

Das Wochenende im rot-weissen Nachwuchsleistungszentrum

Der RWE-Nachwuchs spielte am Osterwochenende ein Turnier in Eindhoven.

Eine Woche nach der gemeinsamen Hessen-Fahrt machte sich der rot-weisse U11-Nachwuchs von Cedric Spielhoff wieder auf Reisen. Ziel war am Osterwochenende das holländische Eindhoven für ein Feldturnier  der Sportorganisation „Joer International“. Neben RWE nahmen unter anderem auch die holländischen Traditionsvereine PSV Eindhoven, Sparta Rotterdam und ADO Den Haag sowie der belgische KV Mechelen an dem internationalen Cup teil.

Im Turnier konnte der RWE-Nachwuchs dann allerdings seine teils guten Leistungen nicht belohnen und musste sich mit dem 21. Turnierplatz zufriedengeben. Zwar zeigte die Spielhoff-Mannschaft immer wieder Willen und spielte einige Torchancen heraus, individuelle Fehler brachten die U11 allerdings um den Lohn. Letztendlich konnte der Nachwuchs von Sparta Rotterdam das Turnier für sich entscheiden.

Cedric Spielhoff resümiert: „Mit dem Abschneiden können wir nicht zufrieden sein. Wir hatten ungewohnt viele Blackouts im Spiel, die uns leider einige gute spielerische Ansätze kaputt gemacht.“