Letzte Chance auf das Sondertrikot

Nur noch am Mittwoch Jubiläumsdress per Vorbestelllung im Onlineshop sichern

Rot-Weisse können noch bis einschließlich morgen das Sondertrikot vorbestellen.

Das 100. Jubiläum der Hafenstraße begeht RWE mit einem Sondertrikot. Designt von Ex-Spieler Thorsten Sievering, versammelt das besondere Stück Stoff rot-weisse Bekannte aus einem Jahrhundert Historie. 
 
Noch bis Mittwoch, 24.00 Uhr haben Rot-Weisse die Gelegenheit, ein Sondertrikot zum Preis von 69,95 Euro (Kinder: 59,95 Euro) in den Größen S bis 5XL per Vorbestellung im Onlineshop zu ergattern. Der Dress wird zwischen Anfang und Mitte September ausgeliefert. Nachbestellungen kann RWE aufgrund des komplexen und zeitaufwendigen Herstellungsprozesses im straffen Zeitplan des rot-weissen Ausrüsters Jako nicht annehmen. Dementsprechend wird das Trikot nach dem heutigen Tag nicht mehr erhältlich sein.

Mit der Kontingenterweiterung des zuvor auf 1.920 Exemplare limitierten Dresses reagiert Rot-Weiss Essen auf eine überwältigende Nachfrage. Binnen weniger Minuten waren die ersten 600 Stück der corona-bedingt zweigeteilten Fuhre vergriffen. Nach wie vor bekunden zahlreiche Fans ihr Interesse am Trikot. Ein Rot-Weisser wartete zum Sondertrikot-Start sechseinhalb Stunden vor Öffnung vor dem Fanshop an der Hafenstraße, um das erste Exemplar in den Händen halten zu können.
 
100 Jahre Hafenstraße auf einem Trikot
Weltmeister Helmut Rahn, Penny Islacker, „Kopfballungeheuer“ Horst Hrubesch und Edel-Fans, wie Schreck vom Niederrhein Lothar Dohr oder Trainingskiebitz Günther Barchfeld haben ihren Platz auf dem Trikot gefunden. Darum – und natürlich wegen des einmaligen Designs - genießt das Stück Stoff zum hundertjährigen Jubiläum der altehrwürdigen Heimat unter Rot-Weissen große Beliebtheit. Hier geht’s zur Onlineshop-Bestellung.