Im Viertelfinale dabei sein

Aktion hilft Kult-Kneipe „Hafenstübchen“: RWE schafft zum DFB-Pokalduell gegen Kiel mit Mega-Banner einen Platz für Fans an der Hafenstraße.

Seid dabei: Mit eurem Bild auf dem Mega-Banner der Rahn-Tribüne zum DFB-Pokal Viertelfinale gegen Holstein Kiel. (Foto: RWE)

Rot-Weiss Essen schafft seinen Fans zum DFB-Pokal Viertelfinale gegen Zweitligist Holstein Kiel trotz Zuschauerbeschränkungen einen Platz an der Hafenstraße – und das ganz Corona-konform. Auf einem Mega-Banner über der Rahn-Tribüne werden zum Spiel alle Essener, die ein symbolisches Ticket für den Pokalfight erwerben mit Bild abgedruckt. Mit ihrer Teilnahme tragen die RWE-Fans zudem zur Rettung der bekannten Kult-Kneipe „Hafenstübchen“ bei.

Die Männer von Christian Neidhart haben oft bewiesen, wie ergreifend der „Mythos Hafenstraße“ ist. Ob mit Kopf-an-Kopf-Duellen gegen Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf oder dem magischen Kampfauftritt unter strömendem Regen gegen den Champions League-Anwärter Leverkusen – immer wieder macht RWE der Besonderheit seines legendären Spielorts alle Ehre! 

 

Und obwohl das Stadion Essen wegen der Pandemie leer bleiben muss, bietet RWE den Essenern die Gelegenheit dabei zu sein: Gegen den Erwerb eines symbolischen Tickets wird ein übermitteltes Foto auf ein rund 80 Meter breites, auf der Rahn-Tribüne platziertes, Banner gedruckt. Wer nicht mit seinem Foto auf dem Banner erscheinen möchte, kann alternativ eine Grafik auswählen, welche dann an Stelle des Fotos auf dem Banner auftaucht. So haben alle Rot-Weissen die einmalige Möglichkeit, symbolisch bei einem der größten Duelle der gegenwärtigen Vereinsgeschichte live im Stadion an der Hafenstraße dabei zu sein.


Hilfe für Kult-Kneipe: Pokalaktion trägt zur Rettung des Hafenstübchens bei

Einen besonderen Beitrag soll die rot-weisse Pokalaktion auch zum Erhalt des Hafenstübchens leisten. Die Kult-Kneipe, die zu RWE gehört, wie Helmut Rahn zur Meisterelf, leidet massiv unter den Corona-bedingten Einschränkungen. Der Fortbestand des Gastronomiebetriebs unweit der 97A ist akut gefährdet. Um die angeschlagene rot-weisse Institution vor dem Aus zu bewahren, lässt Rot-Weiss Essen 19,07% des Erlöses aus der Pokalaktion dem Hafenstübchen zukommen.


Symbolisches Ticket optional versandt

Für zehn Euro können Rot-Weisse das symbolische Ticket im Onlineshop erwerben und sich so den Tribünenplatz am Pokalabend sichern. Auf Wunsch wird das erstandene Ticket an die Bestelladresse gegen Versandkosten zugesandt.

 

Nach Bestellung des „Sei dabei“-Pakets senden Rot-Weisse, die mit einem Foto abgebildet werden wollen, ein entsprechendes Bild von sich selbst samt Bestellnummer an: seidabei@rot-weiss-essen.de. Wichtig ist, dass die entsprechende Person hier klar erkennbar ist. Eigene Logos oder Grafiken werden nicht akzeptiert. Pro symbolischem Ticket wird ein Foto abgedruckt. Alternativ haben Rot-Weisse die Option, mit ihrem virtuellen Ticket eine RWE-Grafik auf dem Mega-Banner auszuwählen.

 

Alle weiteren Informationen, wie Details zum Bestellvorgang, sind im Onlineshop zu finden. Wer sein Gesicht auf der Rahn-Tribüne sehen möchte, sollte schnell sein: Die Aktion läuft ab sofort bis einschließlich Mittwoch, den 24. Februar 18.00 Uhr.

Hier geht’s zum Onlineshop-Artikel.