Hotel Gimken Kulturgutschützer bei RWE

Viele Unternehmen aus der Region haben sich als Partner von Rot-Weiss Essen dafür entschieden, an der Seite des Vereins zu stehen. Seit dieser Saison gehört auch das Hotel Gimken aus Essen Borbeck dazu. Als Kulturgutschützer unterstützt das geschichtsträchtige Familienunternehmen RWE.

Das Hotel Gimken ist Kulturgutschützer bei RWE.

„Rot-Weiss Essen ist ein Verein mit einer langen Tradition und vielen Fans. Auch unser Hotel hat eine über 200-jährige Geschichte. Als in Essen verwurzeltes Familienunternehmen passt eine Partnerschaft daher natürlich wunderbar“, so die Geschäftsführerin Patricia Delimèle.

Über das Hotel Gimken

Die Anfänge des Hotel Gimken reichen rund 200 Jahre zurück. Damals wurde das Fachwerkhaus erst in ein Restaurant umgebaut, bevor später mit dem jetzigen Hotel noch ein weiteres Gebäude erbaut wurde. Hinter den beiden Häusern liegt ein großer, parkähnlicher Garten, in dem vor 100 Jahren ein noch heute bestehender Biergarten seinen Platz gefunden hat. Er liegt direkt am Eingang zum Restaurant. Die vielen Bäume auf dem Hotelgelände symbolisieren die Philosophie des Hotels: verwurzelt gewachsen und jeden Tag aufs Neue den Gästen freundlich zugewandt.
Das Hotel liegt im Essener Stadtteil Borbeck in unmittelbarer Nähe zum Schloßpark. Es bietet 25 hell und freundlich eingerichtete Zimmer, darunter 21 Doppel- und vier Einzelzimmer. Die Zimmer reichen über die Kategorien Standard und Komfort bis hin zu Studio und unterscheiden sich in ihrer Raumgröße. Alle Zimmer im Obergeschoss sind voll klimatisiert. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, einen Bier- und Sommergarten, sowie einen kostenfreien Parkplatz. Weiterhin gibt es die Möglichkeit in einem bis zu 120 Personen fassenden Raum Feiern oder Tagungen zu veranstalten.
Weitere Informationen sind unter www.hotelgimken.de zu finden.