Hafenstraße auf vier Pfoten

RWE zählt 29 tierische Mitglieder.

Seit einem Jahr möglich: Die Haustiere zum RWE-Bekenner machen.

Ob auf zwei oder vier Beinen, bellend oder quiekend, wuschig oder kurzhaarig: Seit knapp einem Jahr haben Rot-Weisse die Möglichkeit, ihre Haustiere zum Mitglied zu machen. So können Herrchen und Frauchen auch ihre tierischen Begleiter noch näher an den Lieblingsverein bringen. Wobei die meisten Fellnasen sowieso schon in den vergangenen Wochen auf der heimischen Couch die Hafenstraßen-Heimspiele live mitverfolgen durften.

Wie groß die Begeisterung auch bei tierischen Mitgliedern sein kann, Teil der rot-weissen Familie zu werden, bewies Hovawart-Dame Ronja von Thorsten Symanzick. Während Herrchen vor Corona-Zeiten das Mitglieds-Formular auf der Geschäftsstelle ausfüllte, sprang der quirlige Hund im RWE-Mauer-Trikot durch die rot-weissen Räumlichkeiten an der Hafenstraße und erfreute Vereinsmitarbeiter. „Ronja ist wirklich aktiv und viel mehr, als ein einfacher Bürohund“, so Herrchen Symanzick augenzwinkernd und weiter: „Mit dem Tempo würde sie aber gut auf dem rot-weissen Grün Gegnermannschaften zum Schwitzen bringen.“

29 tierische Rot-Weisse in einem Jahr
Seit Dezember des letzten Jahres ist die Anmeldung der Begleiter möglich. So zählt RWE nun schon 29 tierische Bekenner, darunter Meerschweinchen, Hunde, Katzen und Pferde. Angestoßen hatte das tierische Treiben im Traditionsverein übrigens Hündin Sokratia, die in ihrem Namen (und vielleicht mit etwas Mithilfe) ihres Herrchen einen Brief an die Geschäftsstelle von Rot-Weiss Essen verfasste und den Wunsch äußerte, wie Begleiter Frank Behnke auch Vereinsmitglied zu werden.

Jetzt Haustier zum RWE-Mitglied machen!
Zwar kein Stimmrecht auf der Jahreshauptversammlung, dafür aber Mitgliedszertifikat, Mitgliedsplakette sowie Vorstellung auf der Homepage und das einzigartige Gefühl, Mitglied bei RWE zu sein: Wer auch seinen Begleiter zum jährlichen Preis von 30 Euro zum RWE-Bekenner machen möchte, der findet Informationen sowie das Mitgliedsformular auf der offiziellen RWE-Homepage.