Grundschulcup: Burgaltendorf holt Gold!

Burgaltendorf holt den Pott! Im Finale schlug der ehemalige Triple-Sieger die Carl-Funke-Schule knapp mit 1:0. Foto: Capitain/EC

Ganz großen Fußball gab es vergangene Woche beim Grundschul-Cup der Jugendhilfe Essen in der Sporthalle an der Klapperstraße in Essen-Überruhr. Das Finale gewann die Grundschule Burgaltendorf knapp mit 1:0 gegen die Carl-Funke-Schule. Platz drei sicherte sich die GS Überruhr, die Hinsbeckschule verdiente sich den Fairplay-Preis. Alle Mannschaften wurden von RWE und Essener Chancen zum Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen an die Hafenstraße eingeladen.

Eigentlich schien im Turnierklassiker wieder alles offen, nachdem die Josefschule in 2015 und die Georgschule in 2016 den Pokal holten. Mit dem engen Finalsieg knüpfte die Grundschule Burgaltendorf aber an den Triplesieg aus den Jahren 2012, 2013 und 2014 an.

Gute Besserung!

Der langjährige Organisator, Jugendhilfe-Pädagoge Klaus Orfeld, musste diesmal verletzungsbedingt aussetzen. Dank tatkräftiger Unterstützung ging der Grundschulcup ausnahmsweise auch ohne den Erfinder gut über die Bühne: Kevin Grund und Nico Lucas von Rot-Weiss Essen gaben fleißig Autogramme und überreichten Pokale sowie die Sieger-Urkunden. „Es ist immer wieder großartig zu sehen, wie gut der Besuch der Spieler bei den Kindern ankommt“, kommentiert Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, dass die RWE-Profis sogar Arme, Hände und Kleidung der Kids signieren mussten. „Jetzt sind alle heiß aufs Spiel gegen Ahlen.“

Platzierungen

1. Grundschule Burgaltendorf

2. Carl-Funke-Schule

3. Grundschule Überruhr

4. Josefschule

5. Hinseler Schule

6. Christopherusschule

7. Hinsbeckschule