„#fürEssen“: Mit STAUDER und Rot-Weiss Essen zu den „Baskets“

Alle rot-weissen "Bekenner" und Dauerkarten-Inhaber sind aufgerufen, die Essener Basketballer zu unterstützen. (Foto: RWE)

Der Essener Sport hält zusammen! Eine Woche ist vergangen, seit dem die ETB Wohnbau Baskets Essen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die Fortsetzung des Spielbetriebes in der zweithöchsten nationalen Basketball-Spielkasse „ProA“ erfüllen konnten. Infolge eines 4-Punkte-Abzuges aufgrund des Verstoßes gegen die Bestimmungen des Lizenzstatuts des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) liegt der Fokus der Essener Korbjäger nun auf dem sportlichen Erreichen des Ligaverbleibs.

Um dieses Ziel zu erreichen, hofft der Verein am Samstag im NRW-Duell gegen die Finke Baskets aus Paderborn (Samstag, 19.30 Uhr, Sporthalle „Am Hallo“) auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Schließlich können die Essener den Tabellennachbarn mit einem Sieg überholen und sich weiter Luft im Abstiegskampf verschaffen. Berechtigten Anlass zur Hoffnung gibt der 79:66-Auswärtserfolg im Hinspiel bei den Ostwestfalen.

Zu diesem Anlass präsentiert und realisiert der rot-weisse Hauptsponsor und Förderer des Essener Sports, die Privatbrauerei Jacob Stauder, eine besondere Ticketaktion für alle Mitglieder und Dauerkarteninhaber von Rot-Weiss Essen. Unter dem Motto „#fürEssen“ ermöglicht die Essener Traditionsbrauerei allen rot-weissen „Bekennern“ und Inhabern eines Saisontickets der aktuellen Saison 2015/16 den Eintritt zum Heimspiel der Wohnbau Baskets zum Vorzugspreis von vier Euro.

Privatbrauerei Stauder präsentiert Ticketaktion

„Unsere Brauerei ist tief mit der Stadt Essen und in der Essener Sportlandschaft verwurzelt. Bereits seit vielen Jahren setzen wir uns nachhaltig für die lokale Sportkultur ein. Die Unterstützung der ETB Wohnbau Baskets im Kampf um den Klassenerhalt in der zweiten Basketball-Bundesliga ist für uns daher selbstverständlich. Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion zum erfolgreichen Abschneiden der Mannschaft beitragen können und drücken die Daumen für den Sieg“, beschreibt Dr. Thomas Stauder über die sportartenübergreifende Aktion.

Auch Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender von Rot-Weiss Essen, und einige RWE-Spieler werden die ETB Wohnbau Baskets am Wochenende mit ihrer Präsenz unterstützen, damit die Punkte „Am Hallo“ bleiben. „In Essen gibt es genug Platz für hochklassigen Leistungssport in ganz vielen unterschiedlichen Sportarten. Wir freuen uns daher, dass wir diese Aktion gemeinsam mit Stauder und den ETB Wohnbau Baskets in dieser Form realisieren konnten. Ich hoffe, dass zahlreiche RWE-Fans diese Möglichkeit ergreifen und ‚Am Hallo‘ für eine echte Hafenstraßen-Atmosphäre sorgen werden.“ 

Die Eintrittskarten zum Pauschalpreis von vier Euro gibt es aus organisatorischen Gründen nur an der Abendkasse und ausschließlich nach Vorlage einer aktuellen Dauerkarte oder des Mitgliedsausweises von Rot-Weiss Essen. Die Hallentore öffnen am Samstag ab 18.30 Uhr, Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Let´s go, ETB Wohnbau Baskets! Für Essen!