Freitag, Flutlicht, Hafenstraße!

Rot-Weiss Essen trifft am kommenden Freitag auf den SV Lippstadt.

Am kommenden Freitag ist wieder Flutlichtzeit an der Hafenstraße. (Foto:Endberg)

Egal ob im Georg-Melches Stadion oder im Stadion Essen: Flutlichtspiele an der Hafenstraße waren schon immer etwas Besonderes. Die Anhänger des Traditionsvereins stehen wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft und verwandeln das Stadion in einen Hexenkessel. Am kommenden Freitag, den 28. Februar spielt RWE unter Flutlicht gegen den SV Lippstadt.

Schon in Lippstadt spielte Rot-Weiss Essen an einem Freitagabend. In der Liebelt-Arena sahen über 2.300 Zuschauer ein Regionalligaspiel der Extraklasse. Der SV Lippstadt konnte nach 13 Minuten in Führung gehen und RWE noch vor der Pause durch Ayodele Adetula ausgleichen. Endres brachte RWE zu Beginn der zweiten Halbzeit in Front, doch Lippstadt erzielte wenig später den Ausgleich. Dann folgte der Auftritt von Hedon Selishta, der mit seinen ersten beiden Saisontoren das Spiel entscheiden konnte.

Auch am kommenden Freitag dürfen sich RWE-Fans auf eine spannende Partie unter Flutlicht freuen. Tickets für das dritte Heimspiel in Serie können Anhänger des Traditionsvereins im Fanshop an der Hafenstraße, online, über die RWE-Ticket-Hotline sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen erwerben.