Freiberger erleidet Kreuzbandriss

Stürmer fehlt RWE für mindestens sechs Monate.

Kevin Freiberger musste den Platz in Rödinghausen bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt verlassen. (Foto: Endberg)

Rot-Weiss Essen muss mindestens für den Rest des Jahres auf Neuzugang Kevin Freiberger verzichten. Der Stürmer verletzte sich im Auftaktspiel der Rot-Weissen in Rödinghausen bereits in der ersten Spielminute am Knie. Diese Verletzung stellte sich in der heutigen Untersuchung nun als Riss des vorderen Kreuzbandes heraus.

„Ich bin natürlich unfassbar enttäuscht, weil ich mir fest vorgenommen hatte, gemeinsam mit meinen Mannschaftskollegen eine starke Saison zu spielen. Deshalb tut es mir auch extrem leid für alle hier im Verein und die Fans. Ich weiß, dass viele Personen Hoffnung in mich gesetzt haben. Aber ich kann versprechen, dass ich den Kopf nicht hängen lasse. Ich werde mir jetzt die nötige Zeit für meine Genesung nehmen und dann alles dafür tun, bald wieder in alter Frische für RWE auf dem Platz zu stehen“, so Kevin Freiberger selbst.