Fan-Hinweise zum Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen

Am Samstag steht das Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und dem Revierrivalen Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Essen an.

Am Samstag empfängt Rot-Weiss Essen den Revierrivalen Rot-Weiß Oberhausen zum Regionalligaspiel an der heimischen Hafenstraße. Anpfiff der Partie des 33. Spieltags ist um 14.00 Uhr. Der rot-weisse Partner BK-Motors präsentiert die Partie als Sponsor of the day.

Geöffnet werden die Sparkassentribüne, die Gottschalk-Tribüne, die Rahn-Tribüne sowie die WAZ-Westkurve. Zudem ist der Gästeblock G3 geöffnet, sodass der innere und äußere Stadionumlauf geschlossen sind.

Die Infokasse befindet sich am Spieltag im Kassenhäuschen W1-W3. Dort steht auch eine Online-Kasse zur Verfügung, die im Sitzplatzbereich eine platzgenaue Ticketauswahl ermöglicht. Für die Sparkassentribüne und die Rahn-Tribüne steht nur noch ein begrenztes Kontingent an Tickets zur Verfügung. Zusätzlich wird eine Sonderkasse für das Auswärtsspiel bei der TSG Sprockhövel am Samstag, den 20. Mai, um 14.00 Uhr eingerichtet.

Die Ausgabe der kurzen fuffzehn erfolgt am Spieltag kostenlos an allen geöffneten Kassenhäuschen. Der rot-weisse Fanshop ist von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet sowie ab Abpfiff bis ca. 45 Minuten nach Spielende.

Aufgrund des hohen Zuschaueraufkommens wird die Hafenstraße ab 12.30 Uhr gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt ist für PKW-Fahrer daher eine besondere Wegeführung zu beachten: Aus der Essener Innenstadt fahren RWE-Fans über die Gladbecker Straße, links in die Daniel-Eckhardt-Straße und dann erneut links in die Hafenstraße. Aus Richtung Gladbeck (A42/A2) führt der Weg von der Gladbecker Straße rechts in die Daniel-Eckhardt-Straße und dann ebenfalls links in die Hafenstraße. Die Einfahrt von der Bottroper Straße in die Hafenstraße ist gesperrt. Das Stadion ist von der Bottroper Straße aus ausschließlich über die Econova-Allee zu erreichen. Rot-Weiss Essen empfiehlt daher allen Besuchern eine frühzeitige Anreise. Parkausweise werden zu diesem Spieltag aufgrund der begrenzten Kapazität nicht mehr verkauft.