"Fahren mit dem Vorsatz dahin, das Ding zu holen"

Chef-Trainer Sven Demandt vor dem Traditionsduell am Aachener Tivoli im Interview.

Am Sonntag trifft die Elf von Chef-Trainer Sven Demandt auf Alemannia Aachen. (Foto: Endberg)

Am Sonntag treffen die Rot-Weissen in der Kaiserstadt auf Alemannia Aachen. (Foto: Endberg)

Hallo Sven! Man hat das Gefühl, es wird endlich wieder voller auf dem Trainingsplatz. Für wen kommt die Partie in Aachen denn noch zu früh?

SD: Definitiv für unsere Langzeitverletzten Jeffrey Obst und Kai Druschky. Außerdem wird Kevin Grund mit einer starken Brustprellung ausfallen. Bei Kasim Rabihic und Frank Löning sieht es dagegen ganz gut aus. Aktuell gehe ich davon aus, dass beide am Sonntag spielen können.

Was für ein Spiel erwartest du am Tivoli?

SD: Es wird sicher ein Intensives und enges Spiel. Die Aachener Mannschaft hat richtig Qualität, auch wenn sie zuletzt nicht so erfolgreich war. Gerade deshalb möchte die Alemannia gegen uns sicher unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurück. Aber wir freuen uns auf die Begegnung. Dort zu spielen macht schon richtig Bock.

Du hast die Qualität der Aachener angesprochen. Wo siehst du die Aachener Mannschaft im Ligavergleich?

SD: Die Aachener haben zwar nicht gesagt, dass sie oben dabei seien wollen. Wenn ich aber die ersten Elf so anschaue, dann finde ich die richtig gut und da sind sie schon in dieser Liga oben mit dabei. Da stehen mit Spielern wie Staffeld, Dowidat oder Propheter viel Qualität und vor allem Erfahrung auf dem Platz.

Nun wieder zu unserer Mannschaft. Was für einen Eindruck machen die Jungs auf die, gerade nach zuletzt zwei Siegen in Folge?

SD: Siege tun einem immer gut, erst recht, wenn man dann auch noch zu Null spielt. Ich sage es ja immer wieder: Du musst gut verteidigen, das ist erst einmal die Grundvoraussetzung, denn dann erhöht sich logischerweise automatisch die Chance, Punkte zu holen. Vorne sind wir mit unseren Offensivspielern immer in der Lage, Tore zu machen. Gerade jetzt nach der Rückkehr von Kamil haben wir vorne einige Optionen. Wir sind schon gut drauf und fahren definitiv mit dem Vorsatz dahin, das Ding zu holen.