Färbt die Rahn rot-weiss!

Wie auch beim Pokalerfolg: Fahne aufhängen, RWE symbolisch unterstützen

Bereits gegen Bielefeld spannten einige Rot-Weisse auf Aufruf von RWE und FFA Fahnen über die Rahn-Tribüne. (Foto: Endberg)

Nicht vor Ort – und trotzdem dabei: Wie auch schon beim DFB-Pokalsieg über Bielefeld können Einzelpersonen und Fanclubs zum Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen ihre Fahne auf der Rahn-Tribüne platzieren und somit die Hafenstraße rot-weiss färben. Fan- und Förderabteilung (FFA) sowie Rot-Weiss Essen laden dazu ein, die Mannschaft bei vorerst weitestgehend leerer Hafenstraße zumindest symbolisch zu unterstützen. 

Bereits zum Saisonauftakt sowie Pokalerfolg vergangene Woche kehrte ein für Rot-Weisse altbekanntes Relikt an die Hafenstraße zurück. Die ikonische „Mythos Hafenstraße“-Blockfahne aus altehrwürdigen Georg-Melches-Stadion-Zeiten zierte erstmals wieder Stadionfläche in Essen und soll auch beim nächsten Heimspiel für kräftig Aufwind sorgen.

So funktioniert die Teilnahme:
Schreibt eine Mail an ffa@rot-weiss-essen.de oder eine Privatnachricht an die Facebook-Seite der rot-weissen Fan- und Förderabteilung und gebt an, ob ihr die Fahne als Einzelperson oder Fanclub einreicht und hängt ein Foto der Fahne an. Am Spieltag nehmen FFA und Fanbeauftragte die Fahne unter Ausgabe eines Abholscheins entgegen und begleiten den Besitzer oder Vertreter des Fanclubs zum Aufhängen der Fahne auf die Tribüne. Dabei ist pro Fahne lediglich der Zutritt einer Person erlaubt. Bitte achtet beim Zugang auf die Einhaltung der geltenden Hygienestandards und das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes. Die vorherige Anmeldung per Mail ist hierfür zwingend notwendig.