Essener Chancen für Engagementpreis nominiert

Das Projekt „Schule is‘ auf’m Platz“ der Essener Chancen wurde für den Deutschen Engagementpreis des Bündnisses für Gemeinnützigkeit nominiert. Die Auszeichnung mit bundesweiter Beteiligung stärkt die Wertschätzung freiwilligen Engagements und rückt den vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwohl ins Licht der Öffentlichkeit. In der mit 10.000 Euro dotierten Kategorie „Publikumspreis“ können Fans bis zum 22. Oktober für ihren Favoriten abstimmen.

Schöne Ferien mit Rot-Weiss Essen: Bei Schule is‘ auf‘m Platz haben die Kids regelmäßig Besuch von der Hafenstraße, hier Essener-Chancen-Botschafter Timo Brauer (re.) und Nico Lucas. (Foto: Müller)

„Alle diese Beispiele für vorbildliches Engagement verdienen Dank und Anerkennung. Sie stehen stellvertretend für über 30 Millionen Menschen in Deutschland, die sich für ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen“, animiert Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die Stimme für das eigene Lieblingsprojekt abzugeben. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis und ist auf der Gala in Berlin Anfang Dezember dabei.

Unterstützung von RWE-Fans und Essener Bürgern

Die rot-weisse Sozialinitiative Essener Chancen ist für „Schule is‘ auf‘m Platz“ nominiert. Die Aktion in Kooperation mit dem Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen gibt bis zu 25 Kindern aus dem Essener Norden die Chance, in Sommer-, Herbst- und Osterferien durch das Thema Fußball und mit Unterstützung von Rot-Weiss Essen attraktive Ferien zu verbringen und gleichzeitig motiviert zu lernen.

„Nachdem Schule is‘ auf’m Platz in 2017 durch den Gewinn des Fußball-Bildungspreises Lernanstoß und in 2018 durch die Evonik Stiftung finanziert wurde, würden wir uns unglaublich freuen, das wichtige Projekt über den Deutschen Engagementpreis ein weiteres Jahr stemmen zu können“, ist Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, stolz auf die Nominierung, „wir hoffen auf die große Unterstützung von RWE-Fans, Eltern und Essener Bürgern.“

www.deutscher-engagementpreis.de
www.fussball-kultur.org
www.evonik-stiftung.de