„Es war ein super Comeback“

Die Stimmen zum 3:0-Derbyerfolg gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Enzo Wirtz steuerte bei seinem Comeback nach Verletzungspause zwei Treffer bei. (Foto: Endberg)

Christian Titz (Chef-Trainer Rot-Weiss Essen):
"Die ersten zwanzig Minuten waren wir gut im Spiel, dann kam Oberhausen besser rein. In der Halbzeit haben wir dann gewechselt und umgestellt. Wir haben wenig zugelassen und gut verteidigt. Das Spiel haben wir verdient gewonnen und hätten sicherlich auch mehr Tore erzielen können."

Mike Terranova (Chef-Trainer Rot-Weiß Oberhausen):

"Ich bin natürlich enttäuscht. Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt, in der wir viele Umschaltmomente hatten. In der zweiten Hälfte wollten wir dort weitermachen, wo wir angefangen haben und dann bekommen wir das Tor und direkt das zweite."

Enzo Wirtz:
"Es ist gut gelaufen heute. Für mich persönlich war es ein super Comeback nach einer langen Verletzung. Hätte mir jemand gesagt, dass es so läuft, dann hätte ich das vorher sofort unterschrieben. Das Spiel so zu gewinnen ist super."