Einspruch gegen Pröger-Sperre

Kai Pröger erhielt im Spiel gegen den SV Lippstadt eine Rote Karte. (Foto: Endberg)

Rot-Weiss Essen wird beim Westdeutschen Fußballverband (WDFV) Einspruch gegen die auf vier Pflichtspiele festgesetzte Sperre von Kai Pröger einlegen. Das entschieden die Verantwortlichen am heutigen Freitag.

Im Spiel gegen den SV Lippstadt verwies Schiedsrichter Alain Durieux Kai Pröger nach einem Foulspiel des Feldes. Am gestrigen Donnerstag erhielt RWE das Urteil des WDFV, welches eine vierwöchige Pflichtspielsperre für Pröger vorsieht. Gegen dieses Urteil wird Rot-Weiss Essen in der kommenden Woche Einspruch einlegen.