„Ein schwieriges Spiel“

Die Stimmen zum Remis gegen die Borussia Dortmund-U23

Mit 0:0 trennte sich die U23 von Borussia Dortmund und Rot-Weiss Essen. (Foto: Endberg)

Karsten Neitzel (Chef-Trainer Rot Weiss Essen)
Insgesamt muss man der Mannschaft ein Kompliment machen, wie sie gegen den Ball gespielt hat. Dortmund ist  ein gutes Team, das haben sie auch heute wieder gezeigt. Es hätte uns natürlich gut getan, wenn die Chance am Ende reingeht. Letztendlich geht das Unentschieden aber in Ordnung.

Alen Terzic (Chef-Trainer Borussia Dortmund U23)
Wir haben den Punkt verdient, es wäre schade gewesen, wenn wir am Ende noch das Gegentor bekommen hätten. Wir haben über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht, wir waren sehr mutig. Wir wissen, dass es an der Hafenstraße für eine junge Mannschaft nicht einfach wird. Nichtsdestotrotz war es wichtig für uns mit Mut zu spielen, das ist uns über weite Strecken sehr gut gelungen. Am Ende fehlte bei uns der letzte Pass oder der Abschluss.

Jonas Erwig-Drüppel (Spieler Rot-Weiss Essen)
Ich habe mich gefreut, dass ich heute wieder dabei sein konnte. Hätte ich die Chance am Ende verwandelt, dann wären die drei Punkte an der Hafenstraße geblieben. Den Punkt nehmen wir aber auch, es war ein schwieriges Spiel für uns, bei Dortmund sind gute Jungs dabei und wir haben alles gegeben.