Damian Apfeld ab Sommer kein U19-Trainer mehr

Damian Apfeld ist nach Saisonende nicht mehr Trainer der U19. (Foto: Endberg)

Rot-Weiss Essen wird zur kommenden Saison eine Veränderung auf der Position des U19-Trainers vornehmen. Damian Apfeld wird die Mannschaft bis zum Ende dieser Spielzeit jedoch weiterhin betreuen.

„Im Rahmen unseres Umstrukturierungsprozesses im NLZ haben wir uns auch Gedanken um die Trainerposition unserer U19 gemacht. Dabei sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir hier eine Veränderung vornehmen und neue Impulse setzen möchten. Wir danken Damian für seine Arbeit und sein Engagement und würden uns freuen, ihn in anderer Position im Verein behalten zu können“, erklärt Sportdirektor Jörn Nowak.

Apfeld übernahm die rot-weisse U19 als damaligen Niederrheinligisten im Sommer 2017  und konnte in seiner Zeit zweimal den Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga feiern. Insgesamt betreute er seine Mannschaft bislang in 29 Bundesliga- sowie 44 Niederrheinliga-Partien. 

Über die Nachfolge wird Rot-Weiss Essen zu gegebenem Zeitpunkt informieren.