Breilmanns Wiese: Derby-Sieg für U16, Niederlagen für U13 und U11

Am vergangenen Wochenende fielen mehrere Heimspiele der rot-weissen Jugend dem Wetter zum Opfer. Die U13 konnte jedoch planmäßig zu Hause gegen die 1.JFS Köln antreten und auch die Auswärtsspiele der U16 beim ETB und der U11 in Mönchengladbach fanden statt.

Die rot-weisse U16 gewann am Wochenende das Derby gegen ETB SW Essen mit 4:0.

U16 vs. ETB SW Essen 4:0

Die rot-weisse U16 traf am Wochenende im Stadtderby auf den Nachwuchs von ETB SW Essen. In der ersten Halbzeit konnte sich die Mannschaft ein Chancenplus erarbeiten, versäumte es jedoch den Führungstreffer zu erzielen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verhinderte eine spektakuläre Rettungstat den Rückstand. Danach kamen die Rot-Weissen immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich Feldvorteile. Innerhalb von sieben Minuten erzielte die Mannschaft vier Tore und entschied das Spiel somit für sich. Trotz kleinerer Schwächephasen, ging das Spiel am Ende verdient mit 4:0 gewonnen. Trainer Enrico Schleinitz war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Nach einer verpassten Halbzeitführung haben wir zu Beginn der zweiten Halbzeit noch mit Glück und Wille den Rückstand verhindert. Danach haben wir uns deutlich gesteigert und 4 Tore in 7 Minuten erzielt. Die Jungs haben sich den Derbysieg verdient."

U13 vs. 1. JFS Köln 1:2


Die U13 von Rot-Weiss Essen spielte am Wochenende zu Hause an der Seumannstraße gegen die 1. JFS Köln. Kalte Temperaturen und starker Wind machten beiden Teams zu schaffen. Trainer Dennis Blasczyk zeigte sich dennoch zufrieden mit der Anfangsphase seiner Mannschaft: „In den ersten 20 Minuten haben wir ein gutes Spiel gemacht und konnten durch ein frühes Pressing immer wieder den Ball in der gegnerischen Hälfte erobern.“ Danach verloren die Rot-Weissen jedoch ihre klare Linie und hatten große Probleme mit dem kampf- und laufstarken Gegner aus Köln. Am Ende ging das Spiel mit 1:2 verloren.

U11 vs. Borussia Mönchengladbach 1:4

Im ersten Revier Cup Spiel der Rückrunde gegen Borussia Mönchengladbach, konnte die rot-weisse U11 auswärts keine Punkte mit zurück nach Essen nehmen. Nachdem man im ersten Drittel viel zu passiv und mutlos spielte, konnte die Mannschaft im zweiten und im folgenden letzten Drittel überzeugen und sich einige gute Möglichkeiten erspielen. Dennoch reichten 30 gute Minuten und viele Chancen nur für ein Tor und somit verlor die U11 letztlich mit 4:1. Trainer Marcel Rosbach war dennoch stolz auf die kämpferische Leistung seiner Mannschaft: "Nach den zaghaften ersten 20 Minuten kann man schon stolz auf die Reaktion in den letzten 30 Minuten sein. Gerade im letzten Drittel zeigten die Jungs wirklich Charakter. Leider verpassen wir es zu oft, unsere guten Chancen zu nutzen."