2. Mannschaft: Kantersieg gegen DJK SG Altenessen III

RWE siegt mit 17:0

Kantersieg für die Zwote. (Foto:Breilmannswiese)

Die zweite Mannschaft von RWE bleibt weiterhin ohne Punktverlust. Am 13. Spieltag hat die Zwote aber besonders am Torverhältnis gearbeitet. Mit 17:0 schickten RWE die dritte Mannschaft der DJK SG Altenessen nach Hause.

Schon nach drei Minuten klingelte es erstmals im Kasten von Altenessen. Emre Ilhan eröffnete den Torreigen und ließ sein zweites (4.) und drittes Tor (16.) in kürze Folgen. Noch vor der Pause erhöhten Simon Schubeis (24./40.), Utus Dogan (28.) und erneut Emre Ilhan (31.) auf den Pausenstand von 7:0.
Für die Jungs aus Altenessen sollte es nach der Pause noch dicker kommen. Björn Matzel erzielte in der 49. Minute den ersten Treffer der zweiten Hälfte. Seine Saison Tore 22-24 sollten noch folgen (51./60./62.). Nur eine Minute nach Matzels Treffer war es Alexander Schwering, der auf 9:0 erhöhte. Simon Schubeis (55./57./68.), Alexander Schwering (71.) und Ex-Profi David Czyszczon (87.) sorgten für den Endstand von 17:0.

Die Zwote hat damit acht Punkte Vorsprung auf die Zweite Mannschaft von VfL Kupferdreh. Kupferdreh hat allerdings noch ein Spiel in der Hinterhand. Noch beeindruckender ist die Tordifferenz nach elf absolvierten Spielen. 81 erzielte Tore und nur 2 Gegentreffer bedeuten eine Differenz von +79. Für die zweite Mannschaft geht es am kommenden Sonntag auswärts gegen die zweite Mannschaft von Atletico Essen.