Verhaltenskodex

a) Verhaltenskodex für Mitarbeiter
•    Trainer und Mitarbeiter sind Vorbilder.
•    Trainer und Mitarbeiter begrüßen die Eltern der Spieler (Handschlag ist nicht notwendig).
•    Trainern und Mitarbeitern ist während Spielen, Turnieren, etc. der Genuss von Alkohol und Zigaretten untersagt.
•    Trainer nehmen Rücksicht auf Prüfungen und schulische Aufgaben eines Spielers, ohne dass diesem daraus ein Nachteil im Wettkampf entsteht.
•    Die Trainer haben eine Aufsichtspflicht. Sie kommen pünktlich und kontrollieren, nachdem alle Spieler die Umkleidekabine verlassen haben, diese auf Sauberkeit und vergessene Materialien. Sie verlassen den Trainings- und Wettkampfort als Letzte.
•    In der Mannschaftsbesprechung vor einem Wettkampf werden alle Spieler, auch die Ein-wechselspieler, namentlich erwähnt.
•    Der Schiedsrichter und der gegnerische Trainer werden begrüßt, es gilt zu jedem Zeitpunkt einen sportlich fairen und respektvollen Umgang zu pflegen.
•    Mobile Tore müssen durch einen Kippschutz gesichert werden.
•    Getränke dürfen nur in Plastikflaschen auf die Trainingsfläche genommen werden.


b) Verhaltenskodex für Spieler
Die Persönlichkeitsentwicklung hat eine zentrale Bedeutung in der rot-weissen Ausbildungsphilosophie, da wir unsere Talente nicht nur sportlich, sondern auch bezüglich ihrer Persönlichkeit auf die Anforderungen des Leistungssports und die weiteren Herausforderungen des Lebens bestmöglich vorbereiten wollen. Schon der Literaturnobelpreisträger Albert Camus sagte über den Fußball: "Alles, was ich über Moral und Verpflichtungen weiß, verdanke ich dem Fußball." Die Spieler werden durch die Anforderungen des Mannschaftssports sozialisiert. Allerdings ist diese unbewusste Sozialisation nicht ausreichend, um langfristig Höchstleistungen zu ermöglichen. Den Spielern sollen die Werte Disziplin, Fairness, Verlässlichkeit, Solidarität und Verständnis vermittelt werden. Zudem sollen positive Persönlichkeitseigenschaften gefördert werden. Diese sind im Einzelnen:
•    Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
•    Teamgeist, Mitverantwortung und ein respektvolles Miteinander
•    Kreativität
•    die Fähigkeit zur Selbstkritik
•    Selbständigkeit
•    Leistungsbereitschaft
•    Eine positive Einstellung zu Training und Wettkampf, d.h. immer ernsthaft und mit vollem Einsatz agieren um sich zu verbessern
•    Siegeswille
Um die Ziele der Persönlichkeitsentwicklung für die Kinder und Jugendlichen zu veranschaulichen, wurde jeweils ein Verhaltenskodex für Spieler und Eltern, welcher angestrebte Verhaltensweisen enthält, aufgestellt. Dieser soll für alle Talente, Trainer und Eltern bzw. Verwandte als Orientierungshilfe dienen.
•    Wir verhalten uns diszipliniert, respektvoll und vorbildlich jedem Einzelnen gegenüber.
•    Wir treten einheitlich auf und tragen ausschließlich RWE-Ausrüstung zu Trainingseinheiten, Spielen, Turnieren, etc.
•    Wir gehen gemeinsam zum Trainingsplatz.
•    Wir achten gemeinsam auf unsere Trainingsmaterialen und deren Vollständigkeit nach dem Training (Kleidung, Hütchen, Bälle, etc.).
•    Wir tragen keinen Schmuck im Training oder Spiel.
•    Wir helfen beim Tragen der Materialien und tragen unsere Tasche selbst.
•    Wir gehen immer gewissenhaft und verantwortungsvoll mit unserer Ausrüstung um.
•    Wir duschen nach jedem Training oder Spiel (Duschgel, Badeschuhe, Handtuch).
•    Wir verlassen jede Umkleidekabine sauber und aufgeräumt.
•    Wir sind ein Team und gehen respektvoll, vertrauensvoll und fair miteinander um.
•    Wir geben immer alles im Training und Wettkampf
•    Wir sind selbstbewusst und übernehmen Verantwortung für unsere Mannschaftsmitglieder, unsere Leistungen und unser Verhalten.
•    Wir akzeptieren, dass der Mannschaftserfolg höher zu bewerten ist, als der Erfolg des Einzelnen.
•    Wir wollen immer gewinnen.
•    Ältere Spieler haben eine Vorbildfunktion für jüngere Spieler.
•    Wir betrügen nie! (Doping, Manipulation)
•    Wir sagen NEIN zu Drogen!
•    Wir bereiten uns auf Trainingseinheiten, Spiele und Turniere gewissenhaft vor. Dazu gehört sportlergerechte Ernährung ebenso wie genügend Schlaf und eine vollständige Ausrüstung.


c) Verhaltenskodex für Eltern
Um die Ziele der Persönlichkeitsentwicklung für die Kinder und Jugendlichen zu erreichen und die Relevanz des sozialen Umfelds im Sinne der ganzheitlichen Ausbildung zu betonen, wurde ein Verhaltenskodex für Eltern und Angehörige als Orientierungshilfe erstellt. An Eltern werden folgende Bitten und Verhaltenshinweise formuliert:
•    Seien Sie sich ihrer Vorbildfunktion bewusst.
•    Behandeln Sie bitte jeden Einzelnen mit Respekt (Eltern, Gegner, Schiedsrichter, etc.).
•    Konsumieren Sie bitte keinen Alkohol und Zigaretten auf den Sportanlagen und am Spielfeld.
•    Bitte unterstützen Sie die gesamte Mannschaft und nicht nur ihr Kind.
•    Bitte setzten Sie ihr Kind nicht unter Druck. Der Spaß am Spiel steht im Mittelpunkt.
•    Bitte verzichten Sie auf Prämien für Tore oder Siege.
•    Bitte respektieren Sie die Trainerentscheidungen.
•    Bitte geben Sie keine Anweisungen an die Kinder während des Spiels. Anfeuerung und Motivation sind natürlich erlaubt und erwünscht.
•    Das Betreten der Trainingsfläche und der Kabine durch die Eltern ist untersagt.
•    Alle Kinder müssen nach dem Spiel duschen.
•    Bitte beachten Sie, dass Getränke nur in Plastikflaschen auf die Trainingsfläche genommen werden dürfen.